Kategorienarchiv: Klettern

Stinkende Kletterschuhe reinigen

Kletterschuhe haben direkten Hautkontakt, werden lange getragen und wenn sie getragen werden, schwitzt der Träger meist ordentlich. Auf Dauer kann das nicht gut gehen und der sauberste Fuß verleiht dem Schuh irgendwann eine stinkende Duftnote. Schuhdeos helfen da meist nur kurzfristig oder gar nicht. Ich habe auch probiert, die Schuhe im Gefrierfach ein zu frieren. …

Weiterlesen »

Kletterschuhe reparieren lassen – Geht das?

Wer viel klettert weiß, dass gerade das Hallenklettern den Gummi der Kletterschuhe enorm belastet und abreibt. Nach einiger Zeit wird die Sohle dünner, die Kanten runder und plötzlich ist die Schuhspitze durch. Was tun? Kann man einen Kletterschuh reparieren lassen? Wer kann Kletterschuhe neu besohlen? Die Spitzen von Kletterschuhen erneuern, geht das? Ich bin zu …

Weiterlesen »

Klettern auf Mallorca – Kletterführer

Der Kletterführer Mallorca von Rockfax. Ohne den ist man wirklich aufgeschmissen. Die Anfahrt, Zustieg und Routen sind ausführlich beschrieben. Neben den “Einsteiger”-Klettergebieten sind natürlich auch die “harten” Routen aufgeführt sowie ein großes Kapitel mit Deep Water Solo (DWS) Touren.

Klettern auf Mallorca – Cala Magraner

Cala Magraner zählt wohl zu den eindrucksvollsten Kletterfelsen für Genusskletterer. Einige Touren starten direkt über dem Meer. Was mich total fasziniert. Die Bucht ist ideal für Familien und alleine bis zu 6a+ gibt es 29 erstklassige Routen. Ganz klar einer meiner Favoriten… Die Bucht liegt im Osten der Insel. Südlich von Cala Ratjada. Startet man …

Weiterlesen »

Klettern auf Mallorca – Puig De Garaffa

Sektor Solarium. Der Name ist Programm. Dieser Sektor ist windgeschützt und Schatten muss man lange suchen. Die Routen sind abwechslungsreich und man darf hin und wieder kräftig zupacken. Das Klettergebiet Puig de Garaffa liegt nur wenige Kilometer südlich von Andratx. Der Parkplatz ist direkt von der Autobahn erreichbar. Die Abfahrt kann man schnell übersehen, aber …

Weiterlesen »

Klettern auf Mallorca – Sestret

Sestret bietet ein unglaubliches Angebot an Routen. Vom 3. bis zum 8. Schwierigkeitsgrad ist alles dabei. Das Gestein und die Absicherung sind gewohnt gut und in S‘estret kann man ebenso auf Platten schleichen wie auch wirklich steile, pumpige Routen punkten. Das Klettergebiet liegt etwa 25 km nördlich von Palma. Der Zustieg von 10 ohne nennenswerte …

Weiterlesen »

Klettern auf Mallorca – Calvia

Bei Calvia handelt es sich eher um eine größere, zusammenhängende Wand als um ein Klettergebiet. Von Palma Nova sind es nur 15 Minuten bis zum kleinen Parkplatz direkt an der Straße. Der Zustieg ist zwar flach mit einigen Felsbrocken über die man “kraxeln” muss. Innerhalb von 10 – 15 Minuten steht man an der ersten …

Weiterlesen »

Klettern auf Mallorca – Für Einsteiger und Genußkletterer

Vor einigen Wochen war ich zum zweiten Mal auf Mallorca zum Klettern und war wieder einmal begeistert von den Felsen, den Routen, der Absicherung und der Landschaft. In diesem Clip zeige ich die 4 Klettergebiete, die wir für uns ausgesucht haben. Alle von uns ausgesuchte Routen sind ideal für Einsteiger und Genusskletterer geeignet. Mallorca bietet …

Weiterlesen »

Smart Sicherungsgerät von Mammut

Der Smart von Mammut ist nach dem momentanen Stand der Sicherheitsforschung das wohl intuitivste, halbautomatische Sicherungsgerät auf dem Markt. Nach Gaswerk soll ein Sicherungsgerät die natürlichen Reflexe des Menschen unterstützen. Das ist zum Einen der Greifreflex, zum Anderen neigen wir dazu in einer Gefahrensituation unsere Hände zum Körper hin zu ziehen. Nach ersten Tests lässt …

Weiterlesen »

Kletter Spezial – Felsköpfl als mobiler Sicherungspunkt

Beim Hallenklettern braucht es keine mobilen Sicherungspunkte. Die Hakenabstände sind klein und die Sicherung ist zuverlässig. Am echten Fels ist es hingegen sinnvoll, viele Möglichkeiten zu kennen, zusätzliche Sicherungspunkte zu setzen. Das macht das Klettern sicherer und gibt Vertrauen im Vorstieg. In Kletterläden finden man meist Klemmkeile und Friends bzw. Camalots als mobile Sicherungspunkte. Aber …

Weiterlesen »

Kletter Spezial – Sanduhr als mobiler Sicherungspunkt

Diese zusätzlichen Sicherungsmöglichkeiten werden häufig vergessen. Dabei sind sie so effektiv wie auch einfach zu legen. Eine Bandschlinge lässt sich gerade im lörichen Kalk oft um eine Sanduhr fädeln. Das ist ein Loch in der Wand, das an einem anderen Ende wieder heraus kommt. Eine Sanduhr zu fädeln ist nicht schwer. Dazu muss einfach die …

Weiterlesen »

Kletter Spezial – Mobile Sicherungspunkte

Die ersten “Gehversuche” beim Klettern werden meist in der Halle unternommen. Immer trocken, kein langer Zustieg, Umkleide, Bistro. Alles ist in direkter Umgebung zur Kletterwand. Auch die Abstände zwischen den Sicherungspunkten sind sehr homogen. Nach 1,5m, spätestens aber nach 2m kann man wieder seine Expresse einclippen. Aber wie sieht es “Draußen” aus? An der echten …

Weiterlesen »

Kletter Spezial – Klemmkeil

Klemmkeile gehören zu den wohl bekanntesten Sicherungsmitteln. Es gibt sie in unterschiedlichen, Größen, Formen und Farben. Allen gemeinsam ist die Eigenschaft, dass sie in einem Spalt oder einem Riss “verkeilt” werden. Das funktioniert am besten bei Rissen, die sich in Zug-/Fallrichtung verjüngen. Da die Zugrichtung im Falle eines Sturzes meist nach unten gerichtet ist, sollte …

Weiterlesen »

Kletter Spezial – Friends und Camalots

Friends sind die spektakulär aussehenden mobilen Sicherungspunkte schlecht hin. Ihre charakteristische Form mit den 3 bzw. 4 Halbmond-Elementen sticht einem schon beim ersten Besuch im Kletter-Shop ins Auge. Ein Friend arbeitet nach einem bestimmten Spreiz Verfahren. Mittels Seilzug lassen sich die Elemente zusammenklappen, so dass man den Friend auch in enge Risse einführen kann. Lässt …

Weiterlesen »

Höhenglücksteig in der Frankenalb

Der Höhenglücksteig zählt wohl zu den bekanntesten und längsten Klettersteigen nördlich der Alpen. In der Frankenalb liegt er nur einen Katzensprung neben dem ähnlich bekannten Norissteig. Der Höhenglücksteig ist in 3 Teile gegliedert. Die Schwierigkeit nimmt von Teilstück zu Teilstück zu, so dass der dritte Teil nur erfahrenen Klettersteiggehern empfohlen wird. Die ersten beiden Teile …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «