«

»

Tag 2 in Nordschweden – Kiruna

Bastian vorm Zelt in RipanHeyhey,
und wieder ist ein Tag vergangen. Heute schreibe ich vom Camping Platz Ripan in Kiruna. Flug war super, die Nacht ruhig :) Auch wenn ich ab halb sieben, alle fünf Minuten auf die Uhr geschaut hab, obwohl ich noch eine Stunde hätte schlafen können. Naja dafür hab’ ich dann den früheren Shuttle erwischt und am Flughafen mehr Zeit gehabt.

Der Flug war soweit super, weil es immer etwas geholpert hat, wenn wir durch die Wolken durch sind. Die Landung auf dem schnuckeligen Flughafen in Kiruna war überraschend. Der Flugplatz ist so mini, dass wir direkt vor dem Terminal “geparkt” haben und dann zum einzigen Gepäckband gestolpert sind.

Wir sind sogar mit einem Shuttle vom Flughafen abgeholt worden. Das war nicht sicher, weil es ja eigentlich erst morgen offiziell losgeht.

Haupthaus von Camp Ripan in KirunaIm Camp Ripan, sind inzwischen viele Trekker eingetroffen und man kommt schnell ins Gespräch.

Gerade war ich in der Stadt und hab ein paar Fotos fuer euch geschossen. Damit ihr euch vorstellen könnt, wie es in der Bergbaustadt aussieht.

Das Zelt ist schon aufgebaut und jetzt geht es erstmal etwas umsehen.

Der Camping Platz ist phänomenal. Sauna, Restaurant, Shop… Alles dabei. Nur das Schwimmbad ist im Umbau. Ratet mal von wem??? Von einem oberpfälzischem Bauunternehmen :) Sau krass.
Also ich geb den PC mal weiter.

Alles Liebe,
Bastian

Vorraum des Camping Platz Ripan

Mehr zu diesem Thema